Ton.Licht.Bild.
So machst du einfach gute Videos 🙂

Der perfekte Kurs für 

Selbständige und Experten, 

die von Technik wenig Ahnung haben

Für wen?

Für was?

Enführung: Die Rolle von Video sichtbar Machen von Werten und der Fokus im Kurs

Video abspielen

Für wen ist der Kurs?

Er ist ideal für Coaches und Experten. Dieser Kurs ist perfekt für dich, wenn du mit Videos mehr Kunden erreichen und deine Arbeit sichtbar machen willst.
Eine schlechte Qualität stellt dein Fachwissen in Frage - die professionelle Qualität unterstreicht deine Expertise.

Was ist das Ziel vom Kurs?

Das oberste Ziel ist, dass du Videos machst, die deine Kunden begeistern.
Ich zeige dir, welches Equipment welche Wirkung hat und zu deinem Budget passt. Du bekommst einen klaren Plan, was du an Technik wirklich brauchst und welches die richtigen Einstellungen sind.
Damit verhinderst du Fehlkäufe und Frust, weil du von Anfang die richtigen Hilfsmittel hast und sie richtig anwendest.

Effizient und praktisch

Für einen schnellen Gesamtüberblick kannst du den Kurs in einem Tag absolvieren. Die Lektionen sind bereits aufgezeichnet - du kannst es in deinem Tempo machen.
Schon nach den ersten Lektionen wird sich die Qualität deiner Videos verbessern - sogar, wenn du erstmal alles mit einem Smartphone machst.

Hebe deine Videos auf das nächste Level

Die Kursmodule

1. Der gute Ton

Ein guter Ton, ist die halbe Miete. Der ist sogar viel wichtiger als ein gutes Bild. Ist der Ton schlecht, werden Videos meistens sofort weggeklickt. Du lernst die Vor- und Nachteile von verschiedenen Mikrofonen kennen und wie du dein Budget am besten einsetzen kannst. Dafür habe ich 8 Mikrofone für dich in verschiedenen Szenarien getestet.
Mit dabei sind die gängisten Fehler die du machen kannst und wie du sie verhinderst. Du lernst das das Mikrofon für den perfekten Ton richtig einzustellen. Sei es an der Kamera oder am Computer (für VoiceOver, Podcast).
Du lernst auch, wie du den Raumhall reduzieren kannst (z.B. in der Küche), um klarer rüberzukommen.

Umfang: 8 Videos
Gesamte Zeit: 1h 50 Min

2. Das gute Licht

Du erlebst die Wirkung von neun verschiedenen Videolichtern und was diese für Vor- und Nachteile haben. Angefangen bei kleinen Kopflampe (wie im Bild oben) bis hin zur 90 cm Softbox.
Du lernst, wie wichtig eine hohe Lichtqualität ist und mit welchen Tricks du am besten zur Geltung kommst. Du verstehst, warum du nur ein richtig gutes Licht brauchst (!) und warum kleine Hilfslampen eine schöne Stimmung zaubern.
Brillenträger werden hier besonders viel Freude haben - denn es gibt einen einfachen Trick, damit die Lichtquelle nicht in den Brillengläsern spiegeln wird.

Umfang: 7 Videos
Gesamte Zeit: 57 Min

3. Die richtige Kamera

Mit dem richtigen Mikro und Licht kannst du schon mit einem Smartphone sehr gute Videos drehen.
Trotzdem hat eine richtige Kamera nochmals viel mehr Vorteile, weil sie dein Leben einfacher macht.
Ich zeige dir, worauf du als Selbständige/r achten solltest. Wenn du alleine drehst, hast du andere Anforderungen als jemand, der hinter der Kamera steht.
Bei allen Produkten gibt es die goldene Mitte von viel zu teuer und wer billig kauft, kauft zwei Mal.
Als Smartphone-Nutzer lernst du, wie du mit der richtigen App die beste Qualität zu bekommen.

Umfang: 6 Videos
Gesamte Zeit: 56 Min

4. Das richtige Setup

Die Küche, das Wohnzimmer, das Schlafzimmer, die Garage oder das Büro - alles kann das perfekte Videoset sein. Wichtig ist, dass es deine Positionierung und dein Geschäft festigt.
Im Video analysiere ich 30 Video-Setups von Youtubern oder Trainern.
Das Set spielt in der Bildgestaltung eine viel grössere Rolle, als die meisten vermuten. Auch mit kleinem Budget kannst ein tolles Studio aufbauen.
Wenn du einmal ein Video in der Stadt, bei dir auf der Terrasse oder im Wald drehen willst, gibt es 5 Tipps die du unbedingt kennen solltst (das ist die Zürich-Session).

Umfang: 2 Videos
Gesamte Zeit: 41 Min

5. Kursmodule, die noch kommen werden

Der Endpreis des Kurses liegt bei CHF 479.- Der Einführungspreis ist CHF 259.-

Kaufe jetzt den Kurs, dann sind alle anderes Videos inklusive. Es werden folgende Module dazukomme

- Was ist wichtig beim Live-Streamen?
- Editieren: Wie schneidest du am besten ein Video?
- Das richtige Videoschnittprogramm
- Die Tonqualität mit Software verbessern

Ich bin begeistert und beeindruckt! Normalerweise habe ich zu Technik keinen Bezug. Dieser Kurs hat mich als Anfängerin positiv überrascht: Er ist praxisorientiert, anschaulich und unterhaltsam. Mein technisches Verständnis konnte ich ums x-fache steigern und Karem hat mir viele Zusammenhänge auf einleuchtende Art und Weise näher gebracht. Jetzt kann ich in Ruhe meine Videos aufnehmen, Anfängerfehler vermeiden und spielerischer mit Licht und Ton umgehen.
Isabelle Hinni
Geschäftsführerin hi-cons, Dozentin und Beraterin
Als Fremdenführer im Technik-Dschungel konnte ich keinen besseren Führer finden als Karem Albash. Er kennt sich nicht nur aus, sondern kann das super erklären. Ich kann gar nicht zählen, vor wie vielen Fehlern er mich bewahrt hat. Jetzt weiß ich genau, was ich tun muss. Ein großartiger Kurs, den ich jedem begeistert empfehle.
Michael Rossié
(Vize-Präsident der German Speakers Association und Technik-Laie)

Video: Ein Blick in den Kursaufbau -

Video abspielen

Beispiel aus dem Kursmodul

1.2 So klingen die Mikrofone im Vergleich

Hinweis: klicke auf die Punkte auf der Timeline. Das sind Kapitelmarker in jedem Kursvideo im Kurs, damit du schnell zwischen den Kapitel hin- und herwechseln kannst.
Ach ja: Du lernst hier, wie James Bond dich auf die falsche Fährte gelockt hat :))

Setzte deine besten Kopfhörer auf, dann sind die Unterschiede am deutlichsten, wenn du die Mikrofone im Vergleich hörst.

Video abspielen
Der Videokurs ist klasse! Karem schafft es die komplexen Zusammenhänge ganz einfach zu erklären. Ich habe nun verstanden, worauf es beim Videodreh wirklich ankommt. Seine Tipps zum Equipment sind gut begründet und ich konnte mir dadurch Umwege ersparen. Obwohl Karem einen sehr hohen Qualitätsanspruch hat, zeigt er auch auf, wie man auch ganz pragmatisch starten kann. Er spricht aus jahrelanger Erfahrung. Besten Dank, Karem!
Markus Selzer
Keynote Speaker

FAQ

Du kannst den Kurs am Stück oder über mehrere Wochen verteilt machen. Du hast ständig Zugriff auf das Material und kannst es auch einmal unterwegs am Handy schauen.

Wenn du den Kurs einmal gemacht hast, wirst du die ersten Tipps sofort umsetzen können. Ich erkläre einzelne Aspekte sehr ausführlich (z.B. welches Mikrofon wie platziert wird) – wenn du die verstanden hast und umsetzt, nimmt die Qualität deiner Videos sofort zu. 

Er ist sogar perfekt für dich. Du lernst auf die wesentliche Punkte zu achten und weisst danach sehr genau, was du brauchst. Gerade der Vergleich von VideoLichtern und den Mikrofonen hat bei sehr vielen Menschen ein grossen Aha-Erlebnis ausgelöst. Wenn du den Kurs gemacht hast, kannst du bei den nächsten Schnäppchen sofort zuschlagen.

Du sparst dir nicht nur viel Recherche-Zeit auf Youtube & Co, sondern verstehst auch was du brauchst. Viele Youtuber besprechen Kameras oft aus der Sicht von Profis – und dass hat oft Ausdrücke, die dich als Experte nicht zu kümmern brauchen.

Wenn du hoffst, alles auf Automatik stellen zu können und dann alles auf wundersame Weise immer gut ist. Dann empfehle ich dir jemanden zu engagieren, der das Video für dich macht. Das lohnt sich, wenn du pro Jahr 2-3 Mal ein Video machen möchtest. Der Kurs ist für dich, wenn du unabhängig und selbstbestimmt Video machen willst. Ganz gleich zu welchem Zeitpunkt du einen kreativen Einfall oder eine Idee hast.

Das kommt auf dein Budget darauf an. Du kannst für 500 Euro ein erstes Setup kaufen (z.B. Mikrofon & Licht), und im Verlaufe der Zeit aufrüsten. So habe ich es auch gemacht. Je mehr Geld du investieren kannst, desto einfacher wird die Produktion und desto hochwertiger werden die Videos. Allerdings wirst du ab 2’500 Euro (Für Kamera, Mikrofon, Licht & Co) nicht viel mehr Qualität in deine Videos bekommen als mit 5’000 Euro. Für mehr Geld bekommst du Features, die dir Zeit sparen oder spezielle Bedürfnisse abdecken. Die Details lernst du im Kurs.

Ich empfehle dir, den Kurs an einem Tag komplett durchzuarbeiten. Dann hast du einen sehr guten Überblick und kannst die wichtigen Lektionen später nochmals anschauen. 

Ist Video völlig neu für dich, schaue die Videos in den nächsten zwei Wochen 2-3 Mal. Das gibt dir Sicherheit und dann sackt es so schön in dein Unterbewusstsein.

Das habe ich mir schon gedacht 🙂 Darum spreche ich im Kurs nur über jene Bereiche der Technik, die Sinn machen. Alles was nicht relevant ist für Video lasse ich weg. Wenn du dir meine Tipps zu Herzen nimmst, wirst du eine sehr schöne Qualität bekommen. 

Und im Notfall gibt es immer noch die 14-Tage Geld zurück-Garantie. Sollte dir der Kurs trotz allem nicht gefallen, kannst du ihn in der Zeit stornieren.

Hast du ein Smartphone? Dass würde würde die ersten Schritte schon einmal genügen. Hast du noch gar nichts, gibt dir der Kurs eine gute Übersicht für deine Kaufentscheidung. 

Der Fokus liegt bei “Selbständigen”, da sie eine fachliche Expertise haben, die sie auf Video bringen wollen. Meistens sind sie nicht technikaffin und wollen trotzdem gute Resultate bekommen. Er ist also ideal, wenn du einfach schöne Videos machen möchtest. Sprich: Jeder der sich für Video interessiert ist herzlich willkommen. 

Einführungsangebot

Normalpreis CHF 479 // EURO 449
CHF479
CHF 259 einmalig
  • Einführungspreis
    = mehr Geld für dein Equipment
  • Ideal für Beginner mit wenig Erfahrung
  • Ideal für Selbständige, Unternehmer, Lehrpersonen.
  • Schau es dir überall an: Optimiert für Smartphones, Tablets & Laptop
  • Du kannst direkt im Kurs Notizen erstellen und herunterladen
  • Weitere Lektionen werden noch gemacht (wünsch dir was)

Hintergrund-Informationen
-
Wie es dazu gekommen ist...

Was die Zuschauer sehen...

...und der Blick hinter die Kulissen
Das Smartphone richtig einsetzen

1. Professionelle Ergebnisse mit der richtigen Technik

Als Experte willst du dich mit deinem Thema befassen und nicht zu viel Zeit mit Technik verbringen. Dennoch brauchst du ein grundlegendes Verständnis für dein Equipment, um qualitativ hochwertige Videos zu produzieren. Das ist wichtig, denn eine gute Bild- und Tonqualität unterstreicht deine Expertise und Professionalität. 

Die Herausforderung: Heute gibt es eine sehr grosse Auswahl von Mikrofonen, Videolichtern und Kameras. Und alles scheint genial und das Beste zu sein (hallooo Werbeversprechen). Das macht es schwierig herauszufinden, was man wirklich braucht. Dann kaufst du irgendwas und wunderst dich, dass du keine guten Resultate bekommst. 

Ich habe viele Stunden damit verbracht herauszufinden, was für Selbständige wirklich wichtig ist – und was man getrost weglassen kann. 

Im Kurs lernst du die Essenz von 10 Jahren Fehler. Ganz wichtig: Die Reihenfolge 1. Ton  |  2. Licht  | 3. Bild  wird dir viele tolle Videos geben. Die meisten Menschen machen den Fehler und glauben, man müsse zuerst die richtige Kamera kaufen. Das ist der Anfang von viel Frust und Fehlkäufen, die sich einfach verhindern lassen.

Mit dem Kurs wirst du verstehen, was du wirklich an Equipment brauchst und was nicht. Du bekommst einfache, praktische Lösungen für ein professionelles Ergebnis. Beispiel: Eine moderne Filmkamera hat locker 200 verschiedene Einstellmöglichkeiten. Für dich sind maximal 7-9 relevant – der Rest ist für Videofilmer gedacht, die professionell damit Geld verdienen.

Im Kurs lernst du viele Funktionen in der Technik grosszügig zu übersehen und kannst dich bei der Kaufentscheidung und Videoproduktion auf dein Ideen fokussieren.

Das Ziel ist, dass du auf einfache Weise schöne Videos machen kannst und professionell herüberkommst. Damit schaffst du einen WOW-Effekt bei deinen Kunden. 

2. Für Selbständige, nicht für Filmemacher

Als ich vor vielen Jahren bessere Videos machen wollte dachte ich, dass Wichtigste sei die Kamera. Darum habe ich mir damals eine Proficamcorder für 3’250.- CHF gekauft. Die Kamera war super. Ich hatte aber keine Ahnung, dass ich das falsche Licht für Videos hatte – und die Videoqualität war bescheiden. 

Heute bekomme ich mit einem modernen Smartphone eine bessere Qualität hin, weil ich genau weiss, welches Videolicht ich dafür brauche.

Mein Wissen hat sich aus gekauften Kursen, über tausend Stunden YoutubeTutorials und viel Erfahrung in den letzten 10 Jahren ergeben. Dabei habe ich alle Fehler gemacht, die irgendwie möglich waren. 

Was mir erst nach Jahren klar geworden ist: Viele YoutubeVideos sind auf Filmemacher ausgelegt. Dabei musst du wissen: Viele Filmemacher machen How-To Videos für andere Filmemacher. Sie interessieren sich für Details und Technik, die für dich als Experte irrelevant sind. Sie stehen bei ihrer Arbeit hinter der Kamera und haben darum andere Bedürfnisse als jemand, der sich selber filmen möchte.

Die wenigsten Selbständigen und Experten haben die Zeit, sich so tief einzuarbeiten. Es macht auch keinen Sinn, denn deine Expertise liegt an einem anderen Ort. Darum ist der Kurs perfekt für dich, wenn du das nächste Level an Videofilmen für dich erobern willst.

Was ich dir sagen kann: Am Budget liegt es meistens nicht. Vor allem im Jahr 2021 gibt es so viel geniale Technik, dass du sehr schnell auf ein sehr gutes Resultat kommst.

Du bist hier richtig, wenn du verstehen willst, worauf du bei einer guten Kamera zu achten hast, welches Mikrofon welches Resultat bringt, und welches Licht dich am besten erscheinen lässt.

Darum habe ich diesen Kurs für dich zusammengestellt. Hier wirst du praktisch lernen, wie du die Technik richtig einsetzen kannst.

 

Der Kurs wird dir helfen: 
a) die richtige Kaufentscheidung zu fällen: für Mikrofon, Licht, Kamera und weiterem Zubehör, dass dir das Leben einfacher macht

b) Du sparst (sauviel) Geld, weil du das richtige Equipment kaufst und sparst noch viel mehr Zeit, weil du von Anfang an das Richtige kaufst (statt etwas bestellen, ausprobieren, zurückschicken, das Nächste bestellen..)

c) Du sparst sehr viele Nerven weil du weisst, welche Einstellungen du an Kamera, Ton und Licht wählen sollst und bekommst sofort bessere Resultate

Inhalte

Online-Kurs

Jetzt Ton.Licht.Bild buchen

Einführungspreis: 259.- CHF / 239.- Euro

Wo kann ich es anschauen? Laptop, Tablet, Smartphone.

Gute Deals: Es gibt hilfreiche Software – bist du im Kurs eingeschrieben, bekommst du Tipps für gute Angebote

Weitere Videos: Es wird immer wieder neue Videos geben, je nach technischer Entwicklung oder Fragen von Teilnehmern des VideoKurses. 

Fragen einreichen: Wenn du den Kurs absolviert und noch offene Fragen hast, werde ich sie dir gerne beantworten.

Eignung: Wenn du regelmässig Videos in einer guten Qualität machen möchtest. Dabei willst du dich wenig mit Technik beschäftigen und trotzdem gute Resultate erreichen.

Kontakt: Karem Albash, info@karemalbash.com

Für wen eignet sich der Workshop

Einfach schöne Videos - Kursübersicht


Scroll to Top